Vintage Look Möbel machen | Anleitung | Teil 4

Stilrichtung Vintage

Design im Vintage Look – Was es darüber zu wissen gibt.

Vintage, Shabby Chic und Used Look haben etwas gemeinsam: Sie rücken Möbel und Accessoires in…

0 comments

[adrotate group=“2″]

Aus ALT mach NEU. Vintage Möbel selber machen.
DIY Sideboard aus der Chippendale Epoche einen Vintage Look verpassen. Seid bei meinem Projekt dabei, und seht, wie aus einem Chippendale Sideboard ein modernes und schönes Möbel im stylischen Vintage Retro Look entsteht.
Wir bereiten ein Kästchen auf und schenken Ihm viele weitere Jahre in einem Wohnzimmer 🙂

▶︎ Meine Amazonwunschliste:
▶︎ Unterstütze den Kanal auf Patreon:
▶︎ Lets Bastel Fanshop:

▶︎Diese Teile brauchst du für eine Absauganlage:
✓Einschaltautomatik:
✓Zyklon:
✓Blechfaß
✓Saugschlauch:

▶︎ Mein Werkzeug
✓Oberfräse:
✓Starret Kombiwinkel:
✓Kreissäge:
✓Kappsäge:
✓Kreissägeblatt:
✓Bandsägeblatt:
✓Fräser für Oberfräse:
✓Forstnerbohrer:
✓Holzbohrer:
✓Leimspender:
✓Holzleim:
✓Kreisschneider:
✓Einhandzwingen:

▶︎Mein gesamtes Equipment findest du hier:

✓Meine Arbeitkleidung:

▶︎ Mein Equipment
✓Kamera:
✓Mikrofon:
✓Speicherkarte:

▶︎ Meine Webseite:
▶︎ Lets Bastel Forum:
 
▶︎ Social Media
☞ Facebook:
☞ Instagram: Lets_Bastel

▶︎ Sendezeiten:

—————————————————————-
Meine Videos enthalten bezahlte Produktplatzierungen
Alle Links mit "✓" sind Affiliate Links.

Artikel zum Thema Vintage

8 Comments

  • Christian ´s Rauchzeichen sagt:

    Hallo schau mal da —–Tischlerarbeiten, Handwerk, Restaurierungen, Antiquitäten, coole Seite und der Kollege hat Richtig plan .
    Grüße Christian

  • Pat the cat sagt:

    Ich arbeite bei allen Möbeln mit schnöder Premium wandfarbe und versiegel mit wachs .
    Ich hab all meine chippendale Möbel in weiss aber das ist echt Geschmack Sache .
    gutes Video , mehr davon . LG

    • Lets-Bastel sagt:

      Hast du Bilder für mich? Das Kästchen hat einen großen Bruder (kommt in einem der Teile vor, weiß grad nicht in welchem), den möchte ich vielleicht auch noch bearbeiten. Für dieses habe ich noch kein Farbkonzept erstellt.
      Weiß kam ja auch in betracht… 🙂
      Schreib mich doch mal auf Facebook an dann oder schick mir bitte einen Link in dem ich das mal anschauen kann.

      Mit Wandfarbe meinst du normale Dispersionsfarbe? Das geht?? und dann Wachs drüber?

  • Dorfleben im Hochsolling sagt:

    Du musst die Arbeitsschritte optimieren. Man beginnt mit Klarlack. Wenn der trocken ist, nachschleifen und wieder Klarlack. Solange, bis alles glatt ist. Dann kannst Du den Rest farblich absetzen. Ich habe lange Zeit Antikmöbel lackiert, allerdings alles nur mit Hochglanz Klarlack und schwarz abgesetzt.

  • Florian Trück sagt:

    Abkleben von so winzigen Details würde ich mit einer Klebefolie machen. Die wird mit dem Rakel dann sanft an die Kanten gedrückt und mit dem Skalpell fein geschnitten. Nach dem dann das Weiß drauf ist, würde ich die Folie abziehen und die Innenfläche am Rand mit dem Pinsel machen. Die große Innenfläche würde ich dann rollern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.